Donnerstag, 7. Juli 2016


Samstag, 14. Dezember 2013

„Solange ein Kopf da ist, setzt man den Hut nicht dem Knie auf“



In Togo gibt es ein Sprichwort das lautet „Solange ein Kopf da ist, setzt man den Hut nicht dem Knie auf“. Also habe ich mich darangesetzt, Hüte zu filzen. Eigentlich wollte ich das Filzen deswegen lernen, weil ich es total toll finde Hüte zu machen. Man kann seine Fantasie vollkommen darin ausleben. Und das Ergebnis ist nicht nur toll, witzig oder schön, sondern auch praktisch!
A proverb from Togo is "As long there is a head, one puts the hat not on the knee."
So I went for felting hats. Actually I wanted to learn felting for the reason that I like very much to make hats. You can really indulge your fantasies with this. And the result is not only cool, funny or beautiful ; no, it's even practical!
Een spreekwoord uit Togo luidt „Zolang er een hoofd is, zet men de knie niet de hoed op“.Dus ben ik me aan het hoeden vilten gezet. Eigenlijk wilde ik leren vilten omdat ik het zo leuk vind hoeden te maken. Je kan je fantasie helemaal daarop uitleven. En het resultaat is niet alleen leuk, grappig of mooi; nee, het is zelfs praktisch!



Donnerstag, 14. November 2013

History

Die Creativ Art 13, Verkaufs-Ausstellung für Kunsthandwerk und Kunst im Ortsmuseum Höngg, ist schon wieder Geschichte. In diesen zwei schönen und gemütlichen Tagen sind viele Interessierte, Bekannte und Kolleginnen vorbei gekommen. Über einigen meiner Filzdesigns haben  Kunden sich gefreut und ich muss mich von der dunklen Frau in Rot verabschieden. Sie ist eine von meiner  Abschlussarbeit „Hautnah“, aus meiner Ausbildung  an der „Filzschule Oberrot“. Die dunkle Frau in Rot tauscht mein Atelier für einen grossen Raum, wo sie sicher zurechtkommt. Jetzt ist die Zeit da, mein Atelier aufzuräumen und zu putzen.
The Creativ Art 13, sales exhibition for handicrafts and art in „Museum Höngg“ , is already history. In these two beautiful and cosy days, many interested people, friends and colleagues have visited me. Some of my felt designs are bought from customers  and I have to say goodbye to the dark woman in red. She is one of my torsos of my degree work „Hautnah“ , of my studies at the „Felt sShool Oberrot“ .  The dark woman in red will exchange my studio for a large room, where she surely will find her place.  Now the time has come to clean up my studio.
De Creativ Art 13, verkoopexpositie voor handwerk en kunst in het « Ortsmuseum Höngg » is alweer geschiedenis. In deze twee leuke en gezellige dagen zijn veel geЇnteresseerden, kennissen en collega’s langs geweest. Met enkele van mijn viltdesigns zijn kopers tevreden weggegaan en ik moet afscheid nemen van de donkere vrouw in het rood. Zij is er één van mijn eindwerkstuk „Hautnah“ , van mijn opleiding  aan de „viltschool  Oberrot“. De donkere vrouw in het rood verruilt mijn atelier voor een grote ruimte, waar zij zeker op haar plaats is. Nu is het tijd mijn atelier op te ruimen en te poetsen.



Montag, 4. November 2013

Creativ ART 13, Verkaufs-Ausstellung für Kunsthandwerk und Kunst

Am 9. und 10. November ist der Creativ ART 13, wo ich meine Filzarbeiten und meine Herzpuppen ausstelle. Ich bin ganz fleissig an der Arbeit aber es sieht danach aus dass ich niemals fertig werde. Ich bin halt eine Perfektionistin, schön, aber nicht immer so praktisch. Trotzdem bin ich sehr froh, mehrere Arbeiten auf meinem Blog zeigen zu können. Ich kann Dir verraten, es gibt an der Creativ Art 13 noch mehr zu sehen!
On the 9th and 10th of November the Creativ Art 13 will take place, where I exhibit my felting work and my Herzpuppen (heart dolls). I´m industrious at work but it looks as if I will never come to the end. I´m just a perfectionist, nice, but not always so practical. Nevertheless, I’m very happy to show several works on my blog. I can tell you, there is more to see at the creative Art 13! 











Sonntag, 27. Oktober 2013

Venedig und die Biennale

Venedig im Herbst, das Kunstfestival die Bienalle und keine Hitze; Drei schöne, tolle und angenehme Sachen zusammen.
Venice in autumn, the Artfestival the Biennale and not to hot; three beautiful , nice and pleasant things together.
Venetë in de herfst, de kunstmanifestatie de Biennale en niet te heet; drie mooie, leuke en fijne dingen tegelijk.
Fahrrad nach Entwurf von Leonardo da Vinci (1452-1519)
Ausstellung von den  Entwürfen von Leonardo da Vinci


Roboter
Fallschirm


Fallschirm 
Die Biennale "Schattenspiel"

Die Biennale
Die iennale 
Die Biennale
Die Biennale


Die Biennale

Ein Schaufenster








Ein Schaufenster
Ein Schaufenster

Die Biennale

Dienstag, 22. Oktober 2013

Gästebuch



Eine Freundin hat mir gefragt ein Gästebuch für ein Fest einzufilzen. Das sollte farbig und bunt sein. Kleine Glöckchen am Buchbändchen geben es the finishing touch.
A freind has ask me to feld a book for guests for a party. It must be coloroud. The little bells on the tape of the book, give it the finishing touch.
Een vriendin heeft me gevraagd een gastenboek voor een feest in te vilten. Het zal kleurrijk en bont zijn. Kleine belletjes aan het boekenlint geven het de finishing touch. 


Sonntag, 15. September 2013

Thank you!

Liebe LeserIn, du hast mich mein Herz berührt. Ich bin so viel beschäftigt das ich gar nicht dazu kommen meine Arbeit zu fotografieren und einen Post zu schreiben. Das Schreiben von einer Post kostet mir viel Zeit , Deutsch und Englisch sind nicht meine Muttersprachen .  Und doch meine liebe LeserIn, besucht du meine Blogseite und bleibt mir treu, herzlichen Dank! Von das Material dasauf meiner vorletzte Post zu sehen ist, ist diese Tunika gefilzt. Im tragen ist die Tunika sehr bequem; Kuhl an einem Sommertag und warm an einer kühler Sommerabend. 
Dear reader, you have touged my heart. I’m so busy that I did not get to photograph my work and write a post. Writing a post cost me a lot of time, German and English are not my native languages. And yet, my dear reader, you visited my blog page and will remain faithful to me, thank you! Of the material you can see  at my penultimate post, this tunic is felted. In support, it is very convenient; cool on a summer day and warm on a cool summer evening.
Lieve Lezer, je hebt mij ontroert. Ik ben zo druk dat ik er helemaal niet meer toe kom mijn werk te fotograveren en een nieuwe post te schrijven. Het schrijfen van een post kost mij veel tijd; Duits en Engels zijn niet mijn moedertalen. En toch mijn lieve Lezer, bezoek je mijn Blogsite en blijft mij trouw, hartelijk bedankt! Van het materiaal dat in mijn laatste post te zien is, is deze tuniek gevilt. In het dragen is deze tuniek heel aangenaam; koel op een warme zomerdag en warm op een koele zomeravond.


Samstag, 24. August 2013

Silk scarf with flowers


Ein weiße seide Schal mit Blumen hat mich inspiriert ein Kleidungstück zu filzen. Ein Schal hat immer eine bestimmte Größe, der zu klein ist für ein ganzes Kleidungstück. Also habe ich mehreren Farben Seide und Wolle zusammen gesucht. Daraus ist eine Tunika gefilzt. Für eine empfindliche Haut benutze ich an der Innenseite Chiffonseide gegen das Kratzen. So entstehen drei Schichten über einander, die zusammen bis einem Stück gefilzt werden.
A white silk scarf with flowers inspired me to felt a garment. A scarf has always a certain size, that’s too small for a whole garment. So I searched several colours silk and wool together. From that is felt a tunic. For sensitive skin, I use on the inside a piece of chiffon silk. That protects the skin for itching. This results in three superimposed layers, which are felted together to one piece.




Mittwoch, 17. Juli 2013

Abschlussaustellung Filzschule Oberrot !!!




Die Abschlussausstellung in Oberrot-Neuhausen war ein schönes Happening. Sehr viel Besucher sind vorbei gekommen und  Kontakten sind gemacht. Ich war sehr gespannt auf die Abschlussarbeit von den anderen Absolventinnen. Ich kann sagen, ich war überrascht und  bezaubert durch die schöne vielseitige und unterschiedliche Filzarbeit. Die Sonne schien und die zwei Tage der Ausstellung waren sehr gut organisiert. Es gibt zu viel schöne Arbeiten um alle zu nennen die mich berührt haben. Zwei Fotos von zwei Arbeiten will ich hier doch publizieren weil ich mich mit diesen zwei angefreundet habe; „ Auge“  von Andrea Baumann und das Elfenkind von Kornelia  Lohr. Ich möchte mich nochmals bei alle Dozierenden an der Filzschule Oberrot und alle nette Leuten bei Wollknoll, die immer wieder mit viel Geduld meine Wünschen erfühlt haben, sagen; DANKE VIELMALL!
The final exhibition in Oberrotweil-Neuhausen was a nice happening. Very much visitors came over and contacts are made. I was very excited about the final works of the other graduates. I can say, I was surprised and charmed by the beautiful, diverse and different felt work. The sun was shining and the two days of the exhibition was very well organized. There is too much good, nice and interesting work to call them all, which touched me. Images of two works I will publish, because I've made ​​friends with these two; "eye" of Andrea Baumann and the fairy child of Kornelia Lohr. I would like once again say THANKS to all lecturers at felting “School “Oberrot”. The same to all the nice folks they working at Wollknoll, who have always again my wishes fulfilled with a lot of patience. THANK YOU!
De eindtentoonstelling in Oberrot-Neuhausen was een ware happening. De tentoonsteling is druk bezocht en contakten zijn gelegd. Ik was heel benieuw naar het werk van de anderen exposanten. Ik was verrast en betoverd door het mooie, veelzijdige en verschillende werk  dat geexposeerd was.  De zon scheen en de twee dagen van de expositie waren heel goed georganiseerd. Er waren te veel mooie, leuke en interessante werken om ze hier allemaal op te noemen. Twee foto’s van twee viltwerken wil ik hier toch publiceren omdat ik me met deze twee bevriend heb; „Auge“ van Andrea Baumann en het elfenkind van Kornelia Lohr. Ik wil me nochmaals bij alle docenten van de viltschool „Oberrot „ en de mensen die bij Wollknoll werken bedanken. Zij hebben hebben steeds weer vriendelijk en geduldig mijn wensen vervult, HARTELIJK BEDANKT!

Freitag, 5. Juli 2013

Exposition Filzschule Oberrot!!!




















Die Körper nehmen Form an. Bevor  ich sie weiter Formen und Gestalten kann müssen sie zuerst trocknen. Eigentlich finde ich sie schon ganz schön, wenn sie  auf die Kleiderbügel hängen. Nächstes Wochenende gibt es die Ausstellung von den Abschlussarbeiten von den Absolventinnen der Filzschule in Oberrot-Neuhausen. Zum Glück sind die Körpers schon fix und fertig und in Oberrot-Neuhausen angekommen J.
The body take shape. Before I continue shapes and forms, they may need to dry first. Actually, I like them too, when they hang on the cloth hangers. Next weekend there is the exhibition of the felt works of the graduates of the School of felting in Oberrotweil-Neuhausen. Fortunately, the body’s are ready and arrived in Oberrotweil-Neuhausen J.
De body’s nemen vorm aan. Voordat ik ze verder vormen kan moeten ze eerst drogen. Eigenlijk vind ik ze al leuk als ze zo op knaapjes hangen. Volgend weekend is de tentoonstelling van de viltster die afstuderen aan de viltschool in Oberrot-Neuhausen. Gelukkig zijn de body’s al kant en klaar en in Oberrot-neuhausen aangekomen J.

Sonntag, 16. Juni 2013

The Big Work

Nach allen Materialproben und Farbproben muss ich endlich Mal an die grössere Filzarbeit anfangen. Mehreren Skizzen sind gezeichnet und ein Muster ist geschnitten. Jetzt  kann die Wolle ausgelegt werden. Zum Glück passt das Ganze noch auf meinem  Arbeitstisch.
After all the material and dyed tests I have to start with the larger felt work. Several sketches are drawn and a pattern is cut. Yet the wool can be let out. Luckily, that all fit on my work desk.
Na alle materiaal- en verf testjes moet ik eindelijk met het grotere viltwerk beginnen. Meerdere schetsen zijn getekend en een patroon is gesneden. Nu kan de wol uitgelegd worden. Gelukkig past alles nog op mijn werktafel.