Freitag, 31. Dezember 2010

Samstag, 18. Dezember 2010

Die Schätze von draussen - The treasures outside


In den Schnee im Garten – In the snow in the garden

Im Wald- In the Forest

Im Wald- In the Forest

Freitag, 17. Dezember 2010

Früheren Arbeit - Earlier work


Der Wand kleiden – To dress the wall

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Früheren Arbeit - Earlier work



Zuhause in Holland begegne ich meiner früheren Arbeit. Dieser Maske habe ich gemacht als ich zurück gekommen bin aus einer meinen favoriten Städte, Venedig
At home in Holland I meet my earlier work. This mask I made when I came back of one of my favourite places, Venice

Sonntag, 12. Dezember 2010

Dienstag, 7. Dezember 2010

Schnüffeln - Sniffing

Sehr lange her sitzen meine kleine Bruder und ich auf eine Treppe und geniesse herrliche dufte von einer Seife. Jetzt liegt das Bild zwischen herrlich duftenden Kieselsteinen.
Ein bisschen Wolle habe ich mitgenommen in das flache Land sodass ich doch etwas zum Filzen habe dieser Wochen.

Very long ago my little brother and I sitting on a stage and enjoy the lovely smell of soap.
Now the picture is between delicious fragrant pebbles. I’ve taken a bit of wool into the flatland so I have something to felt these weeks.

Samstag, 4. Dezember 2010

SCHNEE ! SNOW !


Seit zwei Wochen bin ich in der alte Domstadt wo ich geboren bin. Und es gibt Schnee!
Since two weeks I’m in the old cathedral town where I was born. And there's snow!


Vielleicht erlebe ich noch mit meine Schlittschuhe auf dem Eis von „de Oude Gracht“, der Alte Kanal, zu fahren.

Maybe I will make it  on my skates to drive on the ice of “de Oude Gracht*, the old canal.

Die Holländische Fahrräder warten auf die Brücke im Schnee.
The Dutch bikes are waiting on the bridge in the snow.

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Community Art



In meiner Ausbildung bei EAG-FPI gibt es in den Seminaren auch einen Abend zur freien Verfügung. Wir sind so fleissig dass wir an diesem Abend zusammen eine Community Art gemacht haben. 
At my study days by EAG-FPI there is an evening we muss to do nothing. But we are so diligent that we have made on this evening a Community Art.  












Auf einen Tisch legt man alte Zeitungen, darüber  ein Netz aus synthetischem Stoff und man kann anfangen. Wolflocke, Baumwolle Flocke, Seide Papier,  TextilienstückeBlätter von Bäumen, Moos usw. lässt man aufs Netz schweben oder fallen.
On a table you lay old newspapers, over the newspapers a web of synthetic material and you can start. Flock of wool and cotton, silk paper, pieces of textiles, tree leaves, moss, etc. you let float or fall on the net.

 

  Ein zweites Netz wird über alles angebracht.
    A second network is placed above everything.


Wenn alles trocken ist werden die Netze mit Vorsicht entfernt.
When everything is dry the webs will be removed carefully.





Jetzt hängt der Teppich  im Esszimmer von Fritz Perls Institut in Hückeswagen und jedesmal wenn ich wiederkomme erinnert mich der Wandteppich an unsere schöne Zusammenarbeit.
Now the tapestry is in the dining room of Fritz Perls Institut in Hückeswagen and every time I come back it’s remembering me of our nice working together.

Dienstag, 30. November 2010

Der Dialog – The Dialogue

Ein Dialog oder die Farbe spricht zu mir.
The dialogue or the colour speaks to me.

Eine Dialogtechnik ohne Wörter aber mit Farben zwischen zwei Menschen.
Du siehst, zwischen diesen Menschen gibt es eine fröhliche Harmonie.

A dialogue without words but with colours between two people
You can see, between this people there is a happy harmony

Samstag, 27. November 2010

Hurra, „Kursleiterin für intermediale Kreativitätstherapie“ ! Hurrah, “course manager for inter-media creative therapy” !

Hurra, ich bin fertig mit meiner Ausbildung bei EAG-FPI in Deutschland und bin jetzt „Kursleiterin für intermediale Kreativitätstherapie“.
Aber  ich komme immer wieder zu EAG-FPI um ein Einzelseminar zu erleben.
Ich bin fast verliebt in die Kreativität Therapie Arbeit.
Und jetzt darf ich mit dieser Arbeit Menschen begleiten.
Hurrah, I’m done with my training at the EAG-FPI in Germany and I’m now
“Teacher for the inter-media creative therapy”.
But I always come back to EAG-FPI for single courses.
I’m almost in love with the creativity therapy work.
 And now I can accompany this work with people.

                                                         „Der  Baum, The Tree"

Das Bild „der Baum“ gefällt mir gut. Zuerst habe ich das Bild „gestochenes Kreis“ gemacht. Als ich allein im Raum war bin ich mein Bild herum gelaufen und habe gesehen wie es sich ändert wenn ich es von einem  andere Ecke anschaue. Und so ist mein Blickwinkel geändert.

 The title “The Tree” I like very well. First I make the picture “Engraved Circle”. When I was alone in the local I walked around the drawing and saw my drawing change when I look at it from an different corner. And so my perspective is changed.

„Gestochenes Kreis, Engraved Circle"

Dienstag, 16. November 2010

Und wieder, was gibt es noch mehr zu sagen……


Indonesia, Ubud, Kleintier Zoo, kein Tierpark.
Dieser Schopfmakake lebt in Freiheit auf der Insel Bali und hat Freunde gemacht. Die kleine Katze lebt bei ihm, er kümmert sich fürsorglich um das Tier und verteidigt es gegen jede Art von Feind, wie Hobbyfotografin Anne berichtet, die Szenerie einige Zeit beobachtet hatte.
(Bild aus Blick am Abend, Bilder des Tages)


Samstag, 13. November 2010

Novembernacht November Night


„Still und stetig fliesst der Regen
Novembernacht*

Das ist der erste Satz von des Gedichts „Novembernacht“
das von Bettina Weilenmann geschrieben wurde für unseren Gedichtband
und bei dem ich diese Zeichnung gezeichnet habe.
 Ich kann meinen Arbeitstisch aufräumen.
Es ist Zeit für etwas anderes.

“Quietly and steadily the rain flows
November night”

That`s the first sentence of the poem „November Night“
 that`s writing by Bettina Weilenmann for our poems book
and where I`ve making this illustration.
I can clean up my desk.
It`s time for something else.

Sonntag, 7. November 2010

Der Blick Gestern und Heute…The view yesterday and today…



Letzte Woche bin ich in das warme Wasser der Rote See zwischen den Korral Riffen
mit wunderschönen farbigen Fischen zusammen geschwommen.
Immer wieder wundere ich mich über die lebendigen Wesen vom Wasser.
So vielen Arten und Formen leben da mit und durch einander;
Koralle, Anemone, Schildkröten, Delphine Kratzer und noch viel mehr.
Und ich möchte al diese Wunderschöne Farben in filzwolle erfassen…

Und jetzt zuhause gibt es noch immer wunderschöne Herbst Farben.
Und eine Zeichnung wartet darauf fertig gezeichnet zu werden…



 Last week I swam in the warm waters of the Red Sea between coral reefs
together with beautiful coloured fish.
Again and again I wondered myself about the living creatures from the water.
So many types and shapes live there with and through each other;
Coral, anemone, turtles, dolphins, scratches and much more.
And I want to capture these beautiful colours in al felting ...

And now at home, there are still beautiful autumn colours.
And a painting waiting to be finished...

Samstag, 30. Oktober 2010

Herbst Autumn


Nach einigen schöne und lehrsame Tage in meiner Ausbildung am AEG FPI in Deutschland,
bin ich wieder zuhause  in Zürich angekommen.
Und so verweilend am Fenster mit wunderschönem Blick auf die Herbstpracht und Farben
habe ich das Gedicht „Novembernacht“ in die Hände genommen.
„Vergilbte Herbstbläter bedecken die Strassen, die Menschen suchen Zuflucht.
Und die Zeit fliesst unaufhörlich…….“
Und so bin ich am meine Arbeitstisch am Fenster angefangen mit eine neue Zeichnung für die Gedichtband.

After a few beautiful and educational training days by AEG FPI in Germany,
I am back home in Zürich.
And so, lingering at the window with the beautiful view of the autumn colours,
I have taken the poem “November Night” in my hands.
“Yellowed autumn leaves cover the streets, people are seeking refuge.
And the time flows ceaselessly.......”
And so at my worktable by the window I have begun with a new painting for the poems.

Samstag, 23. Oktober 2010

WER SCHAUT WEM AN ? WHO LOOKS AT WHOM ?





Heute gibt es wieder einen Post aus Indonesien.
Ich bin immer wieder verwundert und berührt wenn ich meine Bilder sehe von meinem Reise.
Immer stelle ich die Frage; gibt es Unterschied?
Ach, wir Menschen könne so viel lernen von unseren Begegnungen….

Today there is a post from Indonesia.
I am always amazed and touched when I see my pictures from my trip.
I always ask the question, are there differences?
Alas, we humans can always learn a lot from our meetings ....

Freitag, 22. Oktober 2010

Leise rufen die Mondgedanken….



Leise rufen die Mondgedanken….

Halte ein!
Nachtgeräusche,
feuchte Erde, Mondgeruch.
Moosige Geschöpfe.......
Geheimnisvoll.

Und wieder ist eine Zeichnung fertig für den kleinen Gedichtband.
Und wir haben jemanden gefunden die die Zeichnungen sehr schön ausdrucken kann.
Und  wir haben uns wunderschönes  Papier mit Perlenglanz für die Einladung ausgesucht.
O..…. ich freue mich so !

Samstag, 16. Oktober 2010

GEFUNDEN ! FOUND !


Und ja……....plötzlich war meine Kamera wieder da und könnte ich die neue Filztasche fotografieren.

And yes……..suddenly there was my camera again and I can photograph the new felted bag.

r mich wird es immer spannender  ein Detail zu fotografieren und mich zu verlieren in der wunderschönen Landschaft von Relief und Farben von der gefilzten Wolle.

For me it’s always more exciting to photograph the detail and to lose myself into the beautiful landscape of relief and colours of the felted wool.



Mittwoch, 13. Oktober 2010

Wo ist meine Kamera? Where is my camera?





Es gibt von diesen Tagen dass alles schief geht und man nichts finden kann.
Heute ist für mich so ein Tag.
Das Sofa ist zusammengebrochen,
der Ansatz meiner neuen Filztasche ist kaputt gefilzt und meine Kamera ist verschwunden.
Nun, heute gibt es einfach den grossen Nix.....

There are those days that everything goes wrong.
Today is for me such a day.
The bench is collapsed,
the confirmation of my new bag is broken felted and my camera is gone.
Well, today there is only nothingness......

Freitag, 8. Oktober 2010

Ich liebe die Farben, I love the colours !


Aus Holland habe ich Schreibschriften und Schreibbücher in vielen Farben und ein wunderschöne Taschenkalender für das neue Jahr 2011 mitgenommen.
Ich liebe die schönen fröhlichen Farben!
From Holland I’ve brought with me notebooks in many colours and a beautifull pocket diary for the year 2011.
I love the nice colours!

Montag, 4. Oktober 2010

HAPPY !!!


Das Mädchen ist sehr froh mit ihrer Tasche!
The girl is very happy with her bag!

Samstag, 2. Oktober 2010

Kleine Tasche für ein kleines Mädchen


Diese Tasche ist spezial gefilzt für ein sehr besonderes Mädchen
und fährt mit mir auf die Reise in die Niederlande.
Dort können sie zusammen draussen  durch
Wind, Regen und Schnee in fröhlichen Farben spazieren gehen.





Sonntag, 26. September 2010

GESCHENKE



Heute Morgen wollte ich mir einen feinen Kaffee machen.
Zu meiner Überraschung fand ich in der Zuckerdose drei kleine schöne Blumen.
Was für ein Wunder!
Danke schöne Welt für diese Geschenke!
Als ich meinen Kaffee getrunken habe,
fand  ich schon eine schöne Bestimmung für diese Geschenke.

Freitag, 24. September 2010

WEISS ROT WEISS

Womit fange ich an ...... Mit Streifen oder Punkte......
 








  Mit roten oder weissen Farben...........Mit Spitze oder Blumen ......

Ach, ich folge nur meinen Fingern…….