Sonntag, 6. Februar 2011

Eine weise Brücke - A Bridge of Wisdom


Seite aus C.G. Jungs Rotem Buch



"Der Weg des Lebens windet sich der Schlange gleich von rechts nach links und von links nach rechts, von Denken zu Lust und von Lust zu Denken. Also ist die Schlange… eine weise Brücke."
Carl G. Jung

"The way of life winds the snake from right to the left and from left to the right, from thinking to delight and from delight to thinking. So is the snake ...a bridge of wisdom."
Carl G. Jung







Gerne möchte ich meine Zuschauer und Leser auf eine schöne und interessante Ausstellung “Das Rote Buch” von Carl G..Jung im Rietberg Museum aufmerksam machen. Diese Ausstellung ist bis am 20. März 2011 zu besichtigen.

I would like to make my viewers and readers aware of a beautiful and interesting exhibition “The Red Book” by Carl G.Jung at the Rietberg Museum in Switzerland. This exhibition can be visited until  March 20th, 2011.


Zweifel und Sinnsuche quälten den Schweizer Tiefenpsychologen Carl Gustav Jung (1875–1961) in seiner Lebensmitte. In dieser Zeit schuf er das Rote Buch, in dem er seine Träume und Visionen aufzeichnete. Aus seiner intensiven Selbsterforschung entwickelte Jung später seine bekannten Theorien.  Während der Zusammenstellung dieses Buches machte er verschiedenen Reisen, darunter Besuche an die Pueblo-Indianer in New Mexiko, die Oasen-Städte in Nordafrika und die ostafrikanische Savanne. Im Jahre 2009 wurde das rätselhafte Werk erstmals in den USA,  nun erstmals in Europa gezeigt.


In the midst of his life, the Swiss analytical psychologist Carl Gustav Jung (1875 –1961) went through a period of personal and spiritual turmoil. At that time he started to work on The Red Book, in which he recorded his dreams and visions, and this intensive self-exploration led him to develop his most important theories. While assembling The Red Book he went on a number of journeys, which included visits to the home of the Pueblo Indians in New Mexico, the oasis towns of North Africa, and the East African savanna. In 2009 this remarkable and mysterious work was finally displayed to the public in New York. Now it is being shown in Europe for the first time.

Kommentare:

  1. lijkt me heel interessant hadiah, zou echt wat voor mij zijn, ben nog nooit in utrecht-city geweest:)

    AntwortenLöschen
  2. Ach Rietje, de expositie is niet in Utrecht maar in Museum Rietberg in Zürich in Zwitserland. Daar leef ik de meeste tijd van het jaar. Ook een heel mooie stad!
    Hadiah

    AntwortenLöschen
  3. Einfach nur WOW einfach nur schööööööööön.
    Liebe Grüße aus Bayern
    Jutta

    AntwortenLöschen